08.03.2018, 12:37 Uhr

Schleierfahndung Drogenfahrt auf der A3 –18-Jähriger sitzt zugedröhnt hinter dem Steuer

(Foto: dedivan1923/123rf.com)(Foto: dedivan1923/123rf.com)

Am Mittwoch, 7. März, um 7.10 Uhr kontrollierten Schleierfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der A3 bei der Anschlussstelle Wörth an der Donau/Wiesent in Fahrtrichtung Passau einen Pkw mit deutscher Zulassung.

WÖRTH AN DER DONAU Der Pkw war besetzt mit zwei deutschen Staatsangehörigen. Bei der Kontrolle des Pkw wurde beim Öffnen der Fahrzeugtüren Marihuana-Geruch festgestellt. Beim 18-jährigen Fahrer lagen zudem drogenbedingte Auffälligkeiten vor und er räumte auch ein, Marihuana geraucht zu haben. Weiter wurde bei ihm ein Böller ohne BAM-Kennzeichnung aufgefunden und Betäubungsmittel in geringen Mengen. Die Betäubungsmittel und der Böller wurden von der Polizei sichergestellt. Der junge Mann wird angezeigt wegen einer Drogenfahrt nach dem Straßenverkehrsgesetz, wegen Besitz von Betäubungsmitteln nach dem Betäubungsmittelgesetz und einem Vergehen nach dem Sprengstoffgesetz. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden.


0 Kommentare