01.03.2018, 12:57 Uhr

Polizei Unachtsamkeit führt zu Verkehrsunfällen

(Foto: svenler/123rf.com)(Foto: svenler/123rf.com)

Am Mittwoch, 28. Februar, ereigneten sich im Landkreis Neumarkt Verkehrsunfälle mit Verletzten sowie Sachschaden.

LANDKREIS NEUMARKT Ein 25-jähriger Citroen-Fahrer stand in Neumarkt im Kurt-Romstöck-Ring an der Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage. Als diese für die Rechtsabbiegespur auf „Grün“ wechselte, fuhr er geradeaus in stadtauswärtiger Richtung los. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem bevorrechtigten 54-jährigen Ford-Fahrer. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 7.000 Euro.

Im Bereich Deining ereignete sich um 15.55 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger VW-Fahrer, nachfolgend ein 36-jähriger Opel-Fahrer, befuhren die Staatsstraße 2660 von Seubersdorf in Richtung Deining. Im Auslauf der Rechtskurve nach der Abzweigung Mittersthal, setzte der Opelfahrer zum Überholen an. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er ins Schleudern und im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrfach im dortigen Acker. Das Fahrzeug wurde dabei total beschädigt. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet.


0 Kommentare