26.02.2018, 16:28 Uhr

Kurios Kabeldieb legt kurzerhand das Internet lahm – Anwohner verfolgt den Täter

In dieses Haus drang ein unbekannter Täter ein und klaute Kabel. Foto: ce (Foto: ce)In dieses Haus drang ein unbekannter Täter ein und klaute Kabel. Foto: ce (Foto: ce)

Ein Unbekannter hat im Stadtsüden diverse Kabel in einem Abbruchobjekt entwendet. Dabei legte er das Internet eines angrenzenden, noch bewohnten Gebäudes lahm. Deshalb wurde er von einem Anwohner schnell bemerkt.

REGENSBURG Ein Anwohner wunderte sich über die plötzlich abreißende Internetverbindung am Freitag, 23. Februar, gegen 6 Uhr früh. Da er im Nahbereich bzw. in seiner Wohnung keine Störung ausmachen konnte, sah er nach dem Ursprung der Telefonleitung in einem Abrissobjekt in der Nähe. Dort bemerkte er einen Unbekannten, der gerade dabei war diverse Kabel zu entwenden. Der Dieb suchte sofort das Weite, wurde aber von dem Tatzeugen über das Gelände der Universität zu Fuß verfolgt. Um seinen Verfolger abzuschütteln ging der Dieb kurz auf diesen los, schließlich konnte er aber erfolgreich flüchten. Der Verfolger wurde dabei nicht verletzt. Da der Kabeldieb bei dieser Flucht auch noch seine Tatbeute verloren hat – Kabel im Wert von rund 100 Euro, dürfte das nicht sein Tag gewesen sein. Die Kriminalpolizei Regensburg bittet nun um Hinweise zu Tat und Täter unter der Rufnummer 0941/506-2888. Der dreiste Kabeldieb wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 60 Jahre alt, kräftige Statur.


0 Kommentare