15.02.2018, 12:37 Uhr

Mautkontrolle Sattelzugfahrer halten sich nicht an das Durchfahrtsgesetz und dürfen zahlen

(Foto: Erwin Wodicka/123rf.com)(Foto: Erwin Wodicka/123rf.com)

Am Mittwoch, 14. Februar, führten Beamte der Polizeiinspektion Wörth an der Donau im Zeitraum von 19.30 bis 20.30 Uhr auf der Bundesstraße B8 eine Mautkontrolle durch.

PFATTER Gegen 19.35 Uhr wurde ein 66-jähriger rumänischer Sattelzugfahrer auf dem Parkplatz Geisling kontrolliert. Er verstieß gegen das Durchfahrtsverbot und musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung bezahlen.

Gegen 20.15 Uhr hielten die Beamten einen 22-jährigen rumänischen Sattelzugfahrer an. Neben dem Durchfahrtsverbot wurde beim Auslesen des Kontrollgerätes festgestellt, dass er auch noch die erlaubte Geschwindigkeit von 60 mit 89 Km/h deutlich überschritt. Auch bei ihm wurde für die beiden Delikte eine Sicherheitsleistung einbehalten.


0 Kommentare