06.02.2018, 12:53 Uhr

Polizei Ohne Führerschein, aber mit Drogen auf der Autobahn unterwegs

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 1. Februar, 20.51 Uhr, kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der Bundesautobahn A93 in Richtung Hochfranken auf Höhe der Rastanlage Pentling einen Pkw mit deutscher Zulassung.

PENTLING Das Fahrzeug war besetzt mit zwei ungarischen Staatsbürgern. Der Fahrer, ein 34-jähriger ungarischer Staatsbürger hatte keine Fahrerlaubnis. Die Halterin des Pkw saß am Beifahrersitz und ließ wissentlich ihren Mann ohne Fahrerlaubnis fahren. Ein durchgeführter Drogentest beim Fahrer verlief positiv. Zudem wurden im Pkw eine geringe Menge Kokain aufgefunden. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und der Fahrer nach dem Betäubungsmittelgesetz, dem Straßenverkehrsgesetz und dem Strafgesetzbuch angezeigt. Die Halterin wird wegen Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis nach dem Straßenverkehrsgesetz angezeigt. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die Beiden wieder entlassen werden.


0 Kommentare