02.02.2018, 11:14 Uhr

Polizei warnt Neue Betrugsmasche – Fake-Schreiben soll Bürgern Geld aus der Tasche ziehen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Polizeiinspektion Neutraubling warnt vor einer neuen Betrugsmasche, welche in der letzten Woche hier erstmals bekannt wurde. Ein nicht existierendes Inkassobüro verschickte von Berlin aus Forderungsschreiben an verschiedene Bürger im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Neutraubling. Die Firma nennt sich „Norsia Forderungsservice AG“ (Inkasso Außendienst / Gerichtliche Mahnbescheide) mit Adresse: Gontardstraße 11, Alexanderplatz, 10178 Berlin.

REGENSBURG Bei dem Schreiben handelt es sich um eine Nachahmung eines offiziellen behördlichen Schriftstückes. Jedoch fehlen diverse behördliche Merkmale. Aufgrund dessen sind sie bei einer genaueren Betrachtung als „Fake“ zu erkennen. Es werden in der Regel Summen von etwa 400 Euro gefordert. Dem Schreiben beigefügt sind Überweisungs-/und „Zahlsheine“. Absichtlich wurde hier die falsche Schreibweise übernommen. Derzeit laufen Überprüfungen der angegebenen Kontodaten.


0 Kommentare