29.01.2018, 12:43 Uhr

Kontrolle der Verkehrspolizeiinspektion Trio mit 100 Gramm Marihuana auf der A3 erwischt

(Foto: jarino47/123RF)(Foto: jarino47/123RF)

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg führten am Samstag, 27. Januar, bei einem mit drei Personen besetzten Mercedes auf der Autobahn A3 bei Barbing eine Verkehrskontrolle durch und stellten dabei 100 Gramm Marihuana sicher.

BARBING Die Streife der Verkehrspolizeiinspektion führte in den Mittagsstunden auf der Fahrbahn in Richtung Passau im Rahmen der Schleierfahndung eine entsprechende Überprüfung durch. Dabei ergaben sich bei dem Fahrzeuglenker Hinweise auf einen möglichen Betäubungsmittelkonsum. Gegen den Mann mit bulgarischer Staatsangehörigkeit wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verdachts des Führens eines Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden die Verkehrspolizisten im Kofferraum fündig. Hier entdeckten die engagierten Beamten etwa 100 Gramm Marihuana und stellten das Rauschmittel sicher.

Für die drei bulgarischen Insassen führte der weitere Weg zur Kriminalpolizeiinspektion Regensburg, die die weitere Sachbearbeitung übernahm. Zur Klärung der genauen Zuordnung des Marihuanas leiteten die Ermittler entsprechende Maßnahmen ein. Das Trio, das im Raum Regensburg wohnhaft ist, konnte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Derzeit werden alle drei Männer als tatverdächtig angesehen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.


0 Kommentare