26.01.2018, 19:50 Uhr

Weltzollatg am 26. Januar Der Zoll sorgt für Sicherheit und Ordnung für Wirtschaft, Bürger und Staat

(Foto: Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung)(Foto: Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung)

Am 26. Januar, dem Weltzolltag, gedenken die Staaten weltweit der Arbeit des Zolls für Bürger, Wirtschaft und Umwelt. In der Bundesrepublik Deutschland treten rund 40.000 Beschäftigte des Zolls jeden Tag für die ordnungsgemäße Erhebung der Staatseinnahmen, für ein gerechtes und sicheres Sozialsystem sowie für Sicherheit und Ordnung für Wirtschaft, Bürger und Staat ein.

REGENSBURG Der diesjährige Weltzolltag steht unter dem Motto „ A secure business environment for economic development“. Das Motto bringt zum Ausdruck, dass der Zoll zum einen eine verlässliche, kompetente und dauerhafte Partnerschaft mit der Wirtschaft bietet, um sichere und berechenbare Rahmenbedingungen für Wachstum und Innovation zu gewährleisten. Der Zoll sorgt zum anderen aber auch dafür, dass die Waren, die in unser Land gelangen, korrekt besteuert werden und keine Gefahr für Leben oder Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger darstellen.

„Durch gezielte Kontrollmaßnahmen schützen wir die Bürgerinnen und Bürger vor gesundheitsschädlichen oder minderwertigen Produkten. Gleichzeitig schaffen wir für Handel, Industrie und Dienstleistung einen verlässlichen Rahmen, auch aus zollrechtlicher Sicht, um Wachstum und Innovation zu fördern. So gewinnen wir alle. Ich freue mich, dass wir vom Hauptzollamt Regensburg zu diesem ,secure business environment‘ beitragen können“, so die Leiterin des Hauptzollamts Regenburg, Regierungsdirektorin Margit Brandl.


0 Kommentare