26.01.2018, 13:02 Uhr

Gefährdung des Straßenverkehrs Raser verursacht Unfall in der Kirchmeierstraße

(Foto: mino21/123RF)(Foto: mino21/123RF)

Zu einem Verkehrsunfall mit glücklicherweise glimpflichem Ausgang kam es am Donnerstag, 25. Januar, spätabends auf der Kirchmeierstraße in Regensburg.

REGENSBURG Zur Unfallzeit befuhr ein 18-Jähriger mit seinem BMW die Kirchmeierstraße stadtauswärts. Er war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Zur gleichen Zeit befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Alfa Romeo die Dechbettener Straße in Richtung Kirchmeierstraße und bog dort nach links ab, weil er den herannahenden BMW nicht sehen konnte. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Alfa Romeo schleuderte durch den Aufprall noch rund 30 Meter in die Kirchmeierstraße und blieb dort entgegen der Fahrtrichtung stehen. Wie durch ein Wunder wurden sowohl der 18-jährige BMW-Fahrer als auch sein ebenfalls 18-jähriger Beifahrer sowie der Fahrer des Alfa Romeo nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und sie mussten abgeschleppt werden.

Gegen den Fahranfänger werden Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs geführt.


0 Kommentare