22.12.2017, 13:29 Uhr

Blutentnahme angeordnet Betrunkener 27-Jähriger setzt sein Auto in den Graben

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 21. Dezember, gegen 18.30 Uhr, fuhr ein 27-Jähriger aus dem Stadtgebiet Roding vom Industriegebiet Altenkreith kommend auf die Bundesstraße B85 ein. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers kam er mit seinem Pkw Nissan auf das Bankett und rutschte in den Straßengraben.

RODING/LANDKREIS CHAM Der junge Mann konnte sich selber aus dem Fahrzeug befreien und wartete auf die Polizei. Im anschließenden Gespräch mit den Beamten wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte einen Wert im Bereich einer Straftat, weshalb gegen ihn in der Folge eine Blutentnahme, durchgeführt im Krankenhaus Roding, angeordnet wurde. Der Pkw wurde verschlossen und verkehrssicher auf einem Firmenparkplatz abgestellt.

Der Beschuldigte muss nun mit einem Entzug der Fahrerlaubnis und einer empfindlichen Geldstrafe rechnen. Am Fahrzeug des jungen Verkehrsteilnehmers entstand geringer Sachschaden. Fremdschaden entstand keiner. Die PI Roding hat die Ermittlungen aufgenommen.


0 Kommentare