22.12.2017, 11:52 Uhr

Kurioser Einsatz Junge Frau verfährt sich und landet mitten im Wald – aufwändige Bergung nötig

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am frühen Donnerstagabend, 21. Dezember, wurde die Polizeiinspektion Parsberg von Mitarbeiterinnen einer örtlichen Klinik über eine offensichtlich hilflose Dame informiert, die sich ihren eigenen Angaben nach im Staatswald verfahren habe.

PARSBERG/LANDKREIS NEUMARKT Nach ersten gemeinsamen Absprachen wurde bekannt, dass eine junge Frau aus dem Raum Augsburg einen Krankenbesuch in Parsberg durchführte und bei der Heimfahrt kurz anhalten wollte. Dazu bog sie anscheinend auf einen anfänglich gut ausgebauten Forstweg ab, der sich jedoch immer weiter verengte, bis sie sich schließlich im aufgeweichten Boden festfuhr. Aufgrund mangelnder Ortskenntnis und völligen Fehlens von Orientierungspunkten blieb der Dame – nach Stunden der Hilflosigkeit – nur noch die Möglichkeit, bei der Polizei um Unterstützung zu bitten.

Mit einem geländegängigen Streifenfahrzeug machte sich dann eine Besatzung der PI Parsberg im Staatswald auf die Suche nach der jungen Frau. Die intensive Absuche führte dann nach ungefähr einer Stunde tatsächlich zum Erfolg. Aus weiter Entfernung erkannten die Beamten auf einer Waldlichtung weit abseits normal befahrbarer Wege die eingeschaltete Warnblinkanlage des Unglücks-Golfs und konnten sich durch das unwegsame Gelände annähern. Dementsprechend freudestrahlend stellte sich dann auch die erste persönliche Kontaktaufnahme zur „Vermissten“ heraus. Die anschließende Bergung des festgefahrenen Pkw stellte sich im Weiteren als ebenso schwierig dar wie die vorrausgegangene Suche nach der jungen Frau. Unter hervorragender Unterstützung der Parsberger Feuerwehr wurde ein Bergekonzept erarbeitet. Da mit den üblichen Einsatzfahrzeugen ein Befahren der Wege undenkbar gewesen wäre, wurde ein privater Traktor mit Forstseilwinde organisiert. Nur mittels diesem, kurzerhand zum Einsatzfahrzeug bestimmten Gerät konnte der bis zum Bodenblech feststeckende Golf aus der misslichen Lage gezogen und der Dame an sicherer Stelle wieder ausgehändigt werden.


0 Kommentare