15.12.2017, 12:23 Uhr

Ins Rutschen geraten Pkw prallt gegen Bahnunterführung

(Foto: photojog/123rf.com)(Foto: photojog/123rf.com)

Am Donnerstag, 14. Dezember, gegen 10 Uhr, kam ein 20-jähriger Pkw-Fahrer kurz vor der Bahnunterführung aufgrund plötzlich auftretender Eisglätte ins Schleudern.

SEUBERSDORF/LANDKREIS NEUMARKT Der Mazda verkeilte sich zunächst in der Unterführung, konnte jedoch selbständig durch den Fahrzeugführer heraus gefahren werden. Die Unterführung war somit für kurze Zeit für andere Verkehrsteilnehmer unpassierbar. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro, an der Unterführung entstand kein Schaden. Die Feuerwehr Batzhausen war zur Bindung von ausgelaufener Kühlerflüssigkeit vor Ort.


0 Kommentare