12.12.2017, 18:56 Uhr

Polizei Missglückter Überholversuch – 31-Jährige verursacht 6.000 Euro Sachschaden

(Foto: rafaelbenari/123RF)(Foto: rafaelbenari/123RF)

Eine 31-Jährige aus der Marktgemeinde Eschlkam war zum Berufsverkehr am Montagmorgen auf dem Weg nach Cham in die Arbeit. Sie fuhr mit ihrem Pkw an der Anschlussstelle Furth im Wald/Mitte auf die Bundesstraße B20 auf.

FURTH IM WALD Am Ende der Beschleunigungsspur wechselte sie auf die Hauptfahrbahn und übersah den vorfahrtsberechtigten tschechischen Sattelzug, welcher aus Richtung Grenzübergang kam. Dieser touchierte den Pkw am linken Heck und drehte ihn leicht vor sich. Glücklicherweise wurde die Fahrerin des Pkw nicht verletzt. Der 42-jährige Berufskraftfahrer aus Tachov wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt circa 6.000 Euro.


0 Kommentare