10.12.2017, 13:44 Uhr

15.000 Euro Schaden Hauseigentümer entdeckt Feuer rechtzeitig

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Samstagnacht, 9. Dezember, kam ein Hausinhaber in Michelsneukirchen heim und stellte im Obergeschoss seines Anwesens in einer aktuell leerstehenden Wohnung Licht fest. Als er dieses ausmachen wollte und die Türe öffnete, schlug ihm starker Rauch entgegen.

MICHELSNEUKIRCHEN/LANDKREIS CHAM Es stellte sich heraus, dass sich wohl Lappen, die mit Holzschutzmittel getränkt waren und in einem Korb gelagert wurden, entzündet haben. Dadurch kam es zu einem Brand und starker Rauchentwicklung. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehren aus Falkenstein, Schorndorf, Michelsneukirchen, Neuhaus und Höhof war das Feuer bereits aus. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Personenschaden ist nicht zu beklagen.


0 Kommentare