09.12.2017, 10:06 Uhr

Ermittlungsverfahren Auffahrunfall in Burgweinting – Autofahrerin und Beifahrer standen unter Medikamenteneinfluss

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Freitag, 8. Dezember, gegen 16.45 Uhr, befuhr eine 38-jährige Regensburgerin mit dem Pkw ihres 31-jährigen Lebensgefährten die Obertraublinger Straße in Burgweinting. Aufgrund stockenden Verkehrsund mangelnder Reaktionsfähigkeit fuhr die Frau auf einen vorausfahrenden Pkw auf.

REGENSBURG Im Anschluss führten die beiden einen Fahrerwechsel durch und der Mann versuchte, sein Fahrzeug zur Seite zu fahren. Bei dem Manöver fuhr auch er auf den vor ihm befindlichen Pkw auf. Erste Feststellungen ergaben, dass die beiden Fahrzeuglenker unter Medikamenteneinfluss standen. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Zudem hatte die Dame keinen Führerschein. Beide erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Bei dem Auffahrunfall wurden zum Glück keine nennenswerten Beschädigungen verursacht. Personen wurden durch den Anstoß nicht verletzt.


0 Kommentare