28.11.2017, 13:45 Uhr

Vom Bus überfahren Wer vermisst seinen Hund?

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 28. November, gegen 0.45 Uhr, geriet auf der Kreisstraße R42 zwischen Frauenzell und Brennberg auf Höhe von Eichlberg ein kleiner dunkler Hund mit weißem Streifen auf der Brust unter einen Omnibus und wurde von diesem überfahren.

BRENNBERG Das tote Tier könnte der Rasse „Wasserhund“ angehören. Es trug ein blaues, blinkendes und ein lederfarbenes Halsband der Firma „More“.

Wer diesen Hund vermisst, möge sich bitte mit der PI Wörth an der Donau Donau unter der Telefonnummer 09482/ 9411-0 in Verbindung setzen.


0 Kommentare