27.11.2017, 08:46 Uhr

Unfallflucht Betrunkener Autofahrer fährt im Kreisel geradeaus

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 26. November, teilte ein Verkehrsteilnehmer gegen 20 Uhr der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums mit, dass er zwischen Tegernheim und Schwabelweis einem Tier ausgewichen sei und dabei ein Kennzeichen überfahren hätte. Nachdem sich der 53-jährige Regensburger während des Telefongesprächs hinsichtlich des Unfallortes und der Unfallsituation zunehmend in Widersprüche verwickelte, machte sich eine Streifenbesatzung der PI Neutraubling auf die Suche.

TEGERNHEIM Die Beamten wurden am Tegernheimer Kreisel fündig. Sie stellten fest, dass der Unfallverursacher in Richtung Regensburg unterwegs und scheinbar geradeaus über den Kreisel gefahren war. Dabei wurden sowohl Verkehrszeichen als auch der Mercedes des Unfallverursachers in Mitleidenschaft gezogen. Unter anderem verblieben Teile der Stoßstange und das vordere Kennzeichen am Unfallort. Zeitgleich suchte eine Streifenbesatzung der PI Regensburg-Süd den Mann an dessen Wohnort auf. Da der Verdacht einer Alkoholisierung bestand, wurde bei dem Tatverdächtigen eine Blutentnahme durchgeführt. Es wird nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt. Der Gesamtschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Die PI Neutraubling bittet um Hinweise unter der Rufnummer 09401/ 9302-0.


0 Kommentare