26.11.2017, 21:37 Uhr

Sachbeschädigung Außenspiegel abgetreten, „187“ in den Lack geritzt

(Foto: Dominic Casdorf)(Foto: Dominic Casdorf)

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 24. auf 25. November, kam es in der Alten Waldmünchener Straße in Regensburg zu einer Serie von vollendeten und versuchten Sachbeschädigungen an geparkten Pkw.

REGENSBURG Unbekannte Täter klappten, vermutlich mit Fußtritten, an sechs Fahrzeugen die Spiegel ab, wobei diese teilweise beschädigt wurden, und verkratzten zudem die Schiebetür eines Kleinbusses einer gemeinnützigen Organisation. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Der oder die Täter ritzten in den Lack der Schiebetür die Zahl „187“. Dieser „Gang-Code“ wird in den USA als Todesdrohung aufgefasst und wurde auch in Regensburg, in der Vergangenheit, mehrfach bei Sachbeschädigungen durch vermutlich „Halbstarke“ verwendet.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zur Straftat unter der Telefonnummer 0941/ 506-2221.


0 Kommentare