26.11.2017, 11:57 Uhr

Betrunken Im Suff erst mit dem Auto gefahren, dann Polizisten beleidigt

(Foto: ktsdesign/123RF)(Foto: ktsdesign/123RF)

Am frühen Sonntagmorgen, 25. November, in der Zeit zwischen 1.05 und 1.30 Uhr, nahm ein 29-jähriger Mann in der Böhmerwaldstraße im alkoholisierten Zustand die Fahrzeugschlüssel seiner Frau und fuhr mit dem Opel Corsa weg.

WENZENBACH Fahrzeug und Fahrer konnten im Rahmen einer Sofortfahndung durch eine Streife der PI Regensburg-Nord schließlich in einer Pizzeria in Lappersdorf angetroffen werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Da der Fahrer einen Alkoholtest verweigerte, wurde er zur PI Regensburg-Nord gebracht. Dort wurden dann durch einen Arzt zwei Blutentnahmen wegen Verdachts des Nachtrunks durchgeführt.

Im Verlauf dieser Maßnahme beleidigte der uneinsichtige und aggressive Fahrer schließlich noch einen Polizeibeamten als „Arschloch“. Gegen den 29-Jährigen wurden Anzeigen wegen unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr sowie Beleidigung erstattet.


0 Kommentare