26.11.2017, 10:32 Uhr

8.000 Euro Schaden Technischer Defekt – Feuerwehr muss brennendes Auto löschen

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstag, 25. November, um 16.10 Uhr, bemerkte ein 22-jähriger BMW-Fahrer, als er sein Fahrzeug in Michelsdorf in einer Hofeinfahrt abgestellt hatte, Rauch aus dem Kofferraum.

CHAM Das Fahrzeug wurde schließlich durch die Feuerwehr gelöscht. Da im Kofferraum des Pkw die Batterie verbaut ist, wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 8.000 Euro beziffert.


0 Kommentare