26.11.2017, 09:27 Uhr

Ausnüchterung in der Zelle Betrunkener 20-Jähriger schlägt Autoscheibe ein

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Sonntag, 26. November, gegen 3 Uhr, wurde die Polizei in den St.-Peters-Weg nach Regensburg gerufen, weil ein junger Mann die Heckscheibe eines geparkten Pkw eingeschlagen hatte.

REGENSBURG Vor Ort stellten die Beamten einen stark angetrunkenen 21-jährigen Studenten fest. Dieser hatte aus bislang noch ungeklärten Gründen mit der bloßen Faust die Heckscheibe eines geparkten VW Touran mit Münchner Kennzeichen eingeschlagen. Der glücklicherweise unverletzt gebliebene Student musste allerdings die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle der Polizeiinspektion Regensburg-Süd verbringen. Ihn erwartet darüber hinaus ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.


0 Kommentare