24.11.2017, 14:54 Uhr

Gefährlich Steine von einer Brücke auf die A93 geworfen – die Polizei sucht nach zwei Mädchen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstagnachmittag, 23. November, erschien eine 20-jährige Verkehrsteilnehmerin bei der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg und zeigte an, dass sie gegen 15.30 Uhr die Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hof befuhr, als von der Autobahnbrücke Kirchmeierstraße Kinder Steinchen auf die Autobahn warfen.

A93/REGENSBURG Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte es sich um zwei kleine Mädchen im Alter von etwa zehn Jahren gehandelt haben, eine war bekleidet mit einer rosa und eine mit einer helllila Jacke. Die beiden unbekannten Mädchen kamen auf der Kirchmeierstraße aus Richtung eines Zweiradgeschäftes und liefen nach ihrem Wurf gleich weiter in Richtung eines Autohauses. Der entstandene Schaden am Pkw dürfte sich bei rund 500 Euro bewegen.

Wer kennt die beiden Mädchen bzw. hat Beobachtungen am Tatort oder in Tatortnähe gemacht? Hinweise bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941/ 506-2921.


0 Kommentare