20.11.2017, 21:10 Uhr

Autobahn zwei Stunden gesperrt Unfall auf der A3 – mehrere Leichtverletzte, zwei Autos mit Totalschaden


Gegen 18.25 Uhr wurden am Montag, 20. November, die Freiwilligen Feuerwehren aus Undorf und Nittendorf zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A3 bei der Anschlussstelle Nittendorf gerufen.

A3/NITTENDORF In Fahrtrichtung Regensburg kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw. Hierbei wurden mehrere Personen glücklicherweise nur leicht verletzt. Nachdem alle beteiligten Fahrzeuginsassen vom Rettungsdienst in den Rettungswagen gesichtet wurden, konnte Entwarnung gegeben werden. Niemand musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Kräfte der Feuerwehr mussten die Autobahn für rund eine Stunde komplett in Fahrtrichtung Regensburg sperren. Nachdem auslaufende Betriebsmittel beseitigt wurden, konnte der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Durch das hohe Verkehrsaufkommen zum Unfallzeitpunkt kam es zu einem größeren Stau.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei muss den Unfallhergang erst durch die Befragungen rekonstruieren. An beiden Pkw ist wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Die Verkehrspolizei Regensburg schätzt den Schaden auf einen mittleren vierstelligen Euro-Betrag. Bergeunternehmen mussten beide Fahrzeuge aufladen und abschleppen. Nach rund zwei Stunden konnte die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.


0 Kommentare