31.10.2017, 08:20 Uhr

Unfall auf der B20 bei Cham Betrunkener (20) schläft am Steuer ein und landet in einer Böschung

(Foto:123rf.com)(Foto:123rf.com)

Trunkenheit war offensichtlich die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag, 29. Oktober, gegen 7.20 Uhr beim Verkehrsknoten Cham-Mitte ereignet hat.

CHAM Ein 20-jähriger Rodinger befuhr mit Auto der Marke BMW die Bundesstraße B22 aus Richtung Willmering kommend. Beim Verkehrsknoten Cham-Mitte, bereits auf der B20, schlief er ein und kam mit seinem Auto nach links von der Straße ab. Der BMW überfuhr einen Leitpfosten, eine kleine Böschung hinab, etwa 50 Meter durch eine Wiese, weitere ein angrenzende Böschung hinauf, wo ein Gestrüpp das Fahrzeug abbremste, ehe es zum Stehen kam.

Der Fahrer blieb nach erstem Anschein unverletzt. Da ein Alkotest positiv war, folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus und die Sicherstellung des Führerschein. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Im Einsatz waren auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr.


0 Kommentare