28.10.2017, 20:41 Uhr

Ermittlungserfolg Diebstahl im Petersweg-Parkhaus in Regensburg ist geklärt

Vor dem Parkhaus Richtung Obermünsterstraße soll das Rauchen verboten werden. Foto: Eckl (Foto:Eckl)Vor dem Parkhaus Richtung Obermünsterstraße soll das Rauchen verboten werden. Foto: Eckl (Foto:Eckl)

Wie berichtet, hatte ein Unbekannter in den Abendstunden des Samstags, 15. Oktober, aus zwei Autos in Regensburg Geld und Gegenstände entwendet. Die Kriminalpolizei Regensburg hat nach einer intensiven Fahndung und Ermittlungen nun einen Tatverdächtigen festgenommen.

REGENSBURG Aus zwei Fahrzeugen, die im Parkhaus im Petersweg abgestellt waren, hat der Täter Bargeld und Wertgegenstände im Wert eines unteren vierstelligen Euro-Betrages erbeutet.

Nach Abgleich von Videoaufzeichnungen des Parkhauses wurde nach dem Unbekannten gefahndet und weitere Ermittlungen geführt. Der 26-jährige Mann ohne festen Wohnsitz konnte durch Ermittler ausfindig gemacht und am Dienstag, 24. Oktober, festgenommen, er hatte bei seiner Festnahme noch Gegenstände aus der Tat bei sich. Nach seiner Vorführung beim Haftrichter am Mittwoch, 27. Oktober, erließ der Ermittlungsrichter für den Dieb einen Untersuchungshaftbefehl, worauf er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.


0 Kommentare