27.10.2017, 20:15 Uhr

Verkehrsbehinderungen Kleine Ursache, große Wirkung: Überhitzte Lkw-Bremsen rufen Feuerwehr auf den Plan


Kurz vor 18 Uhr schrillten am Freitag, 27. Oktober, in mehreren Orten rund um Sinzing die Sirenen. Gemeldet war ein Lkw-Brand auf der Autobahn A3 zwischen Sinzing und Nittendorf in Fahrtrichtung Nürnberg.

A3/SINZING Innerhalb weniger Minuten rückten die freiwilligen Kräfte zu dem Brandeinsatz auf die Autobahn aus. Vor Ort stellte sich die Lage dann glücklicherweise weitaus harmloser dar, als befürchtet.

Ein Lkw stand auf dem Standstreifen. Der Fahrer hatte glücklicherweise noch rechtzeitig die Reifen abkühlen können. Nach ersten Erkenntnissen hatten die Bremsen des Lkws wohl plötzlich blockiert, sodass sie während der Fahrt innerhalb weniger Minuten überhitzen. Mit Feuerlöschern konnte der Lkw-Fahrer den kleinen Brand bereits selbst unter Kontrolle bringen. Die zahlreichen angerückten Feuerwehrkräfte kontrollierten den Brandherd noch mit einer Wärmebildkamera. Rund 25 Minuten später konnten die Kräfte wieder abrücken. Durch den Einsatz und den Pannen-Lkw kam auf der Autobahn in Richtung Nürnberg zu Verkehrsbehinderungen.


0 Kommentare