26.10.2017, 15:52 Uhr

Verkehrsunfall bei Altenthann 59-jähriger VW-Bus-Fahrer gerät auf die Gegenfahrbahn

(Foto:DRF Luftrettung/Georg Fuhrmann)(Foto:DRF Luftrettung/Georg Fuhrmann)

Am Mittwoch, 25. Oktober, gegen 15.00 Uhr, befuhr ein 59-jähriger VW-Bus-Fahrer die Gemeindeverbindungsstraße von Altenthann her kommend in Richtung Adlmannstein. Kurz vor Gsellmühle geriet der Mann mit seinem Fahrzeug in einer scharfen Linkskurve vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers auf die linke Fahrbahnseite.

ALTENTHANN Er steuerte seinen VW Bus daraufhin nach rechts, stieß dort gegen eine Leitplanke und wurde dann über diese geschleudert. Er schlug auf dem Boden auf und wurde erneut durch den Kontakt mit einer weiteren Leitplanke zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er dann mit der rechten Fahrzeugseite auf der Straße zum Liegen kam. Der Mann hatte Glück im Unglück. Er wurde durch den Unfall nur leicht verletzt. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen.

Der Unfallgesamtschaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro, der total beschädigte VW-Bus musste abgeschleppt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bernhardswald, Kreuth und Adlmannstein waren nach dem Geschehen vor Ort und unterstützten tatkräftig die Polizei. Sie banden ausgelaufene Betriebsstoffe und kümmerten sich während der einstündigen Vollsperrung um die örtliche Umleitung des Verkehrs.


0 Kommentare