19.02.2020, 10:21 Uhr

Nach Einbruch in Autohaus Polizei nimmt einen Reifendieb fest

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 15. auf 16. Februar, haben Unbekannte von drei hochwertigen BMW‘s auf dem Firmengelände eines Autohauses die Reifen mit Felgen abmontiert und gestohlen.

EGGENFELDEN. Vermutlich konnte das Diebesgut nicht sofort komplett verladen werden und wurde deshalb unter ein Brücke in der Nähe zwischengelagert. Ein aufmerksamer Spaziergänger bemerkte am Sonntagnachmittag acht neuwertige Reifen und verständigte die Polizei.

Da zu vermuten war, dass der oder die Diebe zurückkehren und die restlichen Reifen abholen, wurde der Lagerort durch Beamte der Grenzpolizeigruppe Simbach und der Polizeiinspektion Eggenfelden überwacht. In den frühen Abendstunden stellte sich auch schon ein Fahndungserfolg ein. Ein 36–jähriger rumänischer Staatsangehöriger näherte sich dem Versteck und konnte von Beamten der Polizeiinspektion Eggenfelden festgenommen werden. Sein an einer Tankstelle abgestellter Pkw wurde sichergestellt.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurde der Täter dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut vorgeführt, welcher dann die Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen, auch hinsichtlich weiterer Mittäter, werden in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Landshut von der Eggenfeldener Polizei weitergeführt.

Das Diebesgut wurde auf ca. 28.000 Euro geschätzt, der entstandene Sachschaden an den Pkws ist noch nicht bekannt, da die Fahrzeuge bei der Tatausführung beschädigt wurden.


0 Kommentare