30.12.2019, 10:45 Uhr

Polizei bittet um Hinweise Einbrecher flexen Tresor einer Apotheke auf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Unbekannte sind vermutlich zwischen Samstag, 28. Dezember, und Sonntag, 29. Dezember, ca. 8 Uhr in eine Apotheke in der Oberen Hauptstraße eingebrochen und entwendeten aus einem Tresor einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Zudem wurde in ein landwirtschaftliches Geschäft eingebrochen.

JOHANNISKIRCHEN Über eine Kellertüre, die gewaltsam geöffnet wurde, gelangten bislang unbekannte Täter in den Geschäftsraum einer Apotheke in der Oberen Hauptstraße. Aus zwei Kassen wurde das Münzgeld entwendet, einen Tresor flexten der oder die Täter kurzerhand auf und entwendeten daraus einen niedrigen vierstelligen Betrag. Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat die weiteren Ermittlungen zu dem Einbruch übernommen und hofft nun auf Zeugenhinweise. Personen, die im Bereich der Oberen Hauptstraße verdächtige Personen, Fahrzeuge oder verdächtige Geräusche wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Passau, Tel. 0851/9511-0, in Verbindung zu setzen.

Im Zeitraum von 28. Dezember (12 Uhr) bis 29. Dezember (13 Uhr) wurde in Krohstorf in ein landwirtschaftliches Geschäft eingebrochen. Ein bislang unbekannter Täter drehte den Schließzylinder der Eingangstüre ab und versuchte vergeblich über diese Türe das Geschäft zu betreten. Nachdem dies misslang, wurde ein ebenerdiges Fenster aufgehebelt und die Räumlichkeiten betreten. In dem Geschäft wurde eine Geldkassette mit einem hohen dreistelligen Bargeldbetrag entwendet, diese im Freien aufgebrochen und zurückgelassen.

Der angerichtete Sachschaden an der Zugangstüre und dem beschädigten Fenster beträgt etwa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch erbittet die Polizei Pfarrkirchen, Tel. 08561/9604-0. Ein Tatzusammenhang mit einem Einbruch in die Apotheke in Johanniskirchen im selben Zeitraum erscheint sehr wahrscheinlich. Hier Aufnahme durch die Kriminalpolizei in Passau.


0 Kommentare