27.12.2019, 09:15 Uhr

Kamikaze-Fahrer Alko-Fahrt über Verkehrsinsel endet in einer Hecke

(Foto: DEKRA)(Foto: DEKRA)

21-Jähriger baute unter Alkoholeinfluss einen Unfall und flüchtete.

EGGENFELDEN Am 26. Dezember gegen 4.30 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Stadtgebiet Eggenfelden mit seinem schwarzen Audi A4 von Pfarrkirchen kommend auf der B388 in Fahrtrichtung Eggenfelden. Als er am Kreisverkehr ankam, fuhr der 21-Jährige mit seinem Pkw geradeaus über die Grünfläche des inneren Kreisverkehres. Das Fahrzeug kam dann erst an der gegenüberliegenden Seite in einer Hecke zum Stehen. Zuvor überfuhr der Fahrzeugführer noch zwei Verkehrszeichen. Nachdem das Fahrzeug stand, lenkte der 21-Jährige das Fahrzeug wieder auf die Pfarrkirchner Straße Richtung stadteinwärts und flüchtete vom Unfallort. Der Gesamtschaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt.

Der Unfall wurde dann der Polizeiinspektion Eggenfelden gegen 6.30 Uhr durch eine andere Person, die beobachtet hat, wie sich der 21-Jährige vom Unfallort flüchtete, gemeldet. Bei der Halternachschau wurde der 21-Jährige schlafend an seiner Wohnanschrift angetroffen und bei einen freiwilligen Atemalkoholtest wurde eine Alkoholisierung des Fahrers festgestellt. Da der Audi A4 größeres Frontschäden hatte, verlor das Fahrzeug beim Befahren der Pfarrkirchner Straße Motoröl. Die Ölspur wurde durch die FFW Eggenfelden gebunden. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehres und eines unerlaubten Entfernen vom Unfallort.


0 Kommentare