22.09.2019, 15:01 Uhr

Bei Stallarbeiten 67-Jähriger bei Stier-Attacke schwer verletzt

Mit dem Rettungshubschrauber wurde der 67-Jährige in eine Klinik gebracht. (Foto: DRF Luftrettung)Mit dem Rettungshubschrauber wurde der 67-Jährige in eine Klinik gebracht. (Foto: DRF Luftrettung)

Arbeiten im Kuhstall hatten für den Onkel des Hofbesitzers schmerzhafte Folgen.

GANGKOFEN Am 20. September um die Mittagszeit, führten der Hofbesitzer und sein Onkel in einem Bauernhof im Gemeindebereich von Gangkofen, Arbeiten im Kuhstall durch. Dazu mussten die Boxen betreten werden, in denen sich die Tiere aufhielten. In einem unbeobachteten Moment griff einer der Stiere den 67-jährigen Onkel von hinten an und stieß diesen zu Boden. Anschließend griff der Stier erneut an, schleuderte den Mann in die Luft und schob ihn dann durch die Box.

Der 40-jährige Hofbesitzer vertrieb den Stier und kam seinen Onkel zu Hilfe. Dieser wurde durch die Attacke schwer verletzt und mittels Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. Die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft Landshut wurde verständigt und war ebenfalls vor Ort.


0 Kommentare