09.08.2019, 10:46 Uhr

Brand in Nebengebäude Mercedes brennt – der Nachbar eilt zu Hilfe

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 8. August, gegen 13.45 Uhr kam ein 69-jähriger Marastorfer mit seinem Mercedes nach Hause und stellte sein Fahrzeug in einem Nebengebäude unter. Nach wenigen Minuten bemerkte er, dass sein Pkw im Motorbereich zu brennen begann.

GANGKOFEN Während der Fahrzeugbesitzer versuchte, den Brand mit einer Gießkanne zu löschen, bemerkte ein Nachbar den Brand ebenfalls. Der Nachbar, selbst Feuerwehrmann, war gerade mit seinem Stapler unterwegs. Geistesgegenwärtig transportierte der Nachbar den brennenden Pkw mit dem Stapler aus dem Gebäude. Deswegen wurde das Gebäude nur geringfügig in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehr löschte schließlich den Brand. Alarmiert waren neben der örtlichen Feuerwehr Marastorf die Wehren aus Kollbach, Obertrennbach, Gangkofen, Rampoldstetten, Marklkofen und Frontenhausen. Ein im Außenbereich geparkter Pkw wurde durch das Feuer leicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe wird auf 7000 Euro geschätzt.


0 Kommentare