24.06.2019, 11:18 Uhr

Streit in Asylunterkunft Afghane geht auf Landsmann mit Messer los

Foto: Holger Becker (Foto: Holger Becker)Foto: Holger Becker (Foto: Holger Becker)

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am Freitag, 21. Juni, in einer Asylbewerberunterkunft wurde gegen einen 23-jährigen Afghanen Haftbefehl erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

SCHÖNAU Am Freitag kam es zwischen zwei 23-jährigen Afghanen aus bislang unbekannten Gründen in deren Asylbewerberunterkunft zu einer Auseinandersetzung. Dabei versuchte einer der Männer den anderen mit einem Messer zu verletzen und bedrohte ihn mit dem Tod. Der Angegriffene wurde dabei am Bauch leicht verletzt. Der Angreifer konnte festgenommen werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut wurde der Festgenommene dem Haftrichter am Amtsgericht Landshut vorgeführt. Nachdem dieser Haftbefehl gegen ihn erließ wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


0 Kommentare