24.06.2019, 11:04 Uhr

In Schacht gefallen Polizei rettet Enten-Familie aus höchster Not

(Foto: Polizei Simbach am Inn)(Foto: Polizei Simbach am Inn)

Verkehrsteilnehmer teilten am 23. Juni gegen 13:20 Uhr mit, dass sich Stockenten auf der B12 Höhe Simbach auf der Fahrbahn befinden. Vor Ort wurde festgestellt, dass die Entenmutter mit ihren 7 kleinen Küken zu einem Ausflug in Richtung Bundesstraße aufgebrochen war.

SIMBACH AM INN Direkt an der Böschung der Straße befindet sich ein Wartungsschacht für eine Regenwasser-Rohrleitung, welche mit einem Gitterdeckel verschlossen ist. Beim Überqueren des Deckels fielen 6 der Küken durch den Rost ca. 1,20 Meter tief in den Schacht hinunter. Die eingesetzten Beamten, die bereits aufgrund des vor ein paar Tagen stattgefunden Einsatzes mit den Schwänen im Stadtgebiet Erfahrung mit Tieren hatten, entfernten den Deckel und befreiten die Küken mittels Plastikkiste und Werkzeug aus ihrer misslichen Lage. Anschließend wurde die Mutter mit dem verbleibenden Küken eingefangen und zum nahegelegenen Waldsee verbracht und am Ufer wohlbehalten in die Freiheit entlassen. Die Rettung der Enten gelang mit tatkräftiger Unterstützung durch die FFW Simbach am Inn, die mit 11 Einsatzkräften vor Ort waren.


0 Kommentare