19.06.2019, 13:14 Uhr

65.000 Euro Schaden Auto gerät auf Gegenfahrbahn und kollidiert mit Lkw und Pkw


Die Fahrer der beiden Autos wurden ins Krankenhaus gebracht.

JULBACH Am 19. Juni gegen 7.35 Uhr war eine 55-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Kirchdorf am Inn mit ihrem Mini auf der Kreisstraße PAN 26 in Richtung Kirchdorf am Inn unterwegs. Auf Höhe Hart geriet sie aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und streifte zunächst einen entgegenkommenden Lkw, welcher von einem 44-jährigen Mann aus dem Landkreis Altötting gesteuert wurde. Anschließend prallte sie gegen einen dem Lkw nachfolgenden Pkw Audi, welcher von einem 24-Jährigen aus Simbach am Inn gesteuert wurde.

Der Audi kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Die beiden anderen beteiligten Fahrzeuge kamen auf der Fahrbahn zum Stehen. Fahrerin und Fahrer der beiden beteiligten Pkw wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 65.000 Euro.


0 Kommentare