21.02.2019, 14:30 Uhr

Asylantrag Illegale Einreise einer vierköpfigen irakischen Familie

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Mittwoch, 20. Februar, gegen 6 Uhr kam eine illegal ins Bundesgebiet eingereiste Familie zur Polizeiinspektion Pfarrkirchen, um einen Asylantrag zu stellen.

PFARRKIRCHEN Die 25 und 24 Jahre Eltern waren zusammen mit ihren acht und vier Jahre alten Kinder vom Irak aus auf dem Landweg nach Deutschland bereits acht Wochen unterwegs. Nach Passieren der Grenze wurden sie von den unbekannten Schleusern zum Aussteigen veranlasst.

Die weiteren Ermittlungen und Einleitung des Asylverfahrens wird von Beamten der Bundespolizei durchgeführt.


0 Kommentare