07.02.2019, 09:12 Uhr

Festnahme Polizei schnappt mehrfachen Reifendieb

Die Polizei nahm den 34-Jährigen in Mühldorf fest. (Foto: cursedsenses/123RF)Die Polizei nahm den 34-Jährigen in Mühldorf fest. (Foto: cursedsenses/123RF)

Zwei Mal hatte ein Reifendieb in einem Eggenfeldener Autohaus zugeschlagen, jetzt konnte er in Mühldorf auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden.

EGGENFELDEN Zwischen dem 30. Juni und 2. Juli 2018 wurden bei einem Autohaus im Ortsteil Niederndorf von drei dort abgestellten Gebrauchtfahrzeugen die jeweiligen Kompletträder abmontiert und entwendet. Der Täter bockte die Fahrzeuge auf Holzklötze, die offensichtlich aus Paletten geschnitten wurden, auf und montierte die Räder ab. Der Gesamtwert der Reifensätze beläuft sich auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag.

Das gleiche Autohaus wurde nochmals in der Nacht von 14. auf 15. November 2018 angegangen und von drei hochwertigen Neu- bzw. Gebrauchtfahrzeugen ebenfalls die Reifenkompletträder abmontiert. Obwohl hierbei der optische und akustische Alarm an den Fahrzeugen ausgelöst wurde, ließen sich der oder die Täter nicht stören und führten die Tat weiter aus. Der Sach- und Diebstahlschaden belief sich insgesamt im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich.

Nunmehr gelang es Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn, Anfang Dezember 2018 einen 34-jährigen rumänischen Staatsangehörigen im Zusammenhang mit einem dortigen, aktuellen Komplettraddiebstahl festzunehmen. Auch hier wurden hochwertige Reifensätze von einem örtlichen Autohaus entwendet. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen ergab sich nun auch ein Tatverdacht gegen den Rumänen für die beiden Fälle in Eggenfelden. Der Täter wurde nach seiner Festnahme dem Haftrichter in Mühldorf vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Der Rumäne sitzt seitdem in Untersuchungshaft, die Ermittlungen dauern noch an.


0 Kommentare