29.10.2018, 09:00 Uhr

Schwer verletzt 20-Jähriger kollidiert auf der B12 mit Gegenverkehr


Ein 20-jähriger Autofahrer kam mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

ERING AM INN Ein 20-jähriger Eringer fuhr am 28. Oktober gegen 20 Uhr mit seinem Pkw auf der B12 in Richtung Ering. Kurz nach dem Weiler Pettenau kam er aus derzeit nicht bekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden 23-jährigen Student aus Schwarzenberg/Österreich.

Der Eringer verletzte sich dabei schwer, er kam mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Rotthalmünster. Der Student wurde leicht verletzt, er kam zur Behandlung ins Krankenhaus Braunau. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B12 war zwischen 20:30 Uhr und 21:45 Uhr total gesperrt. Neben Notarzt und BRK waren auch die Feuerwehren Prienbach, Ering und Malching mit ca. 50 Mann an der Unfallstelle.


0 Kommentare