23.10.2018, 09:36 Uhr

Traurige Nachricht Motorradfahrerin vier Tage nach Verkehrsunfall verstorben

Die Motorradfahrerin verstarb vier Tage nach dem Unfall im Klinikum Deggendorf. (Foto: enterline/123rf.com)Die Motorradfahrerin verstarb vier Tage nach dem Unfall im Klinikum Deggendorf. (Foto: enterline/123rf.com)

Nach Mitteilung des Klinikum Deggendorf ist die 28-jährige Motorradfahrerin, die bei einem Unfall am 18. Oktober bei Pfarrkirchen schwerst verletzt wurde, am 22 Oktober aufgrund der schweren Verletzungen gestorben.

PFARRKIRCHEN Rückblick: Am 18. Oktober fuhr gegen 16.40 Uhr ein 56-Jähriger aus Eggenfelden mit seinem Daimler Benz C-Klasse in einer Kolonne auf der B388 von Pfarrkirchen kommend in Richtung Eggenfelden. Zwischen den Anschlussstellen Pfarrkirchen Mitte und Postmünster wurde der Pkw von einer 28-Jährigen aus Bad Birnbach mit ihrem Motorrad der Marke Ducati Monster überholt.

Während des Überholvorgangs stieß die Motorradfahrerin mit einem entgegenkommenden Renault Megane mit Anhänger zusammen, welcher von einem 58-Jährigen aus Falkenberg gesteuert wurde und stürzte im Anschluss. Durch das Ausweichmanöver des 58-Jährigen geriet der Anhänger ins Schlingern und stieß gegen den Mercedes. Aufgrund des massiven Aufpralls erlitt der Mercedes-Fahrer tödliche Verletzungen.

Die Motorradfahrerin wurde mit schwersten Verletzungen in das Klinikum Deggendorf geflogen. Dort verstarb sie am 22. Oktober aufgrund ihrer schweren Verletzungen. Der durch den Verkehrsunfall entstandene Sachschaden dürfte sich auf ca. 30000 Euro belaufen.


0 Kommentare