12.08.2018, 08:39 Uhr

In Gegenverkehr gekracht Unfall fordert ein Menschenleben und zwei Schwerverletzte


Eine junge Frau krachte in den frühen Morgenstunden auf der B 388 mit ihrem Auto in einen VW-Transporter und wurde dabei tödlich verletzt.

GANGKOFEN Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, 12. August, gegen 3.45 Uhr auf der Bundesstraße 388 Höhe Wickering. Eine 26-jährige Pkw-Fahrerin fuhr zu dieser Zeit auf der B 388 von Eggenfelden kommend in Richtung Gangkofen.

Auf Höhe des Weilers Wickering geriet sie dabei mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn, wo sie schließlich frontal mit einem entgegenkommenden VW-Transporter kollidierte. Die junge Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der VW-Transporter war mit einem Ehepaar aus dem Landkreis Dingolfing-Landau besetzt.

Der 75-jährige Fahrer wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Landshut geflogen, seine 64-jährige Ehefrau wurde ebenfalls schwer verletzt und mit dem BRK ins Krankenhaus Eggenfelden eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall total zerstört. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

An der Unfallstelle unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren Malling, Gangkofen, Panzing und Massing bei der Absicherung, Umleitung und technischer Hilfeleistung. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Landshut wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.


0 Kommentare