07.08.2018, 11:49 Uhr

Unfallflucht Autofahrer fährt gegen Fahnenmast der Polizeidienststelle

Ein 39-Jähriger fuhr gegen den Fahnenmast an der Polizeiinspektion Eggenfelden. (Foto: Ursula Hildebrand)Ein 39-Jähriger fuhr gegen den Fahnenmast an der Polizeiinspektion Eggenfelden. (Foto: Ursula Hildebrand)

Am 6. August gegen Mittag wurde festgestellt, dass einer der Fahnenmasten vor der Polizeiinspektion Eggenfelden angefahren worden war und schief stand. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Verursacher um einen 39-jährigen Falkenberger.

EGGENFELDEN Dieser hatte bei der Polizei einen Termin und hat beim Ausparken mit seinem Pkw aus dem Besucherparkplatz den Fahnenmast angefahren. Sowohl der Fahnenmast als auch die Stoßstange wurden erheblich beschädigt. Jetzt hat der 39-Jährige gleich wieder einen Termin bei der Polizei: zur Beschuldigtenvernehmung wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Er gibt an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben.


0 Kommentare