30.07.2018, 14:49 Uhr

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte Aggressiver Festivalbesucher greift Polizeibeamte an

Der 33-Jährige kam zur Ausnüchterung in eine Zelle. (Foto: Marcel Mayer)Der 33-Jährige kam zur Ausnüchterung in eine Zelle. (Foto: Marcel Mayer)

Uneinsichtiger Festivalbesucher beleidigte eingesetzte Beamte und versuchte sie zu schlagen.

SIMBACH Ein 33-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis besuchte am 28. Juli ein Festival am Waldsee. Dort sollte er von der Security des Platzes verwiesen werden. Dieser Aufforderung kam er jedoch nicht nach, sodass die Polizei gerufen wurde. Gegenüber den eingesetzten Beamten zeigte er sich absolut unkooperativ und aggressiv. Zudem war er stark alkoholisiert. Er wurde daher vom Waldsee zur Dienststelle verbracht. Während der Fahrt beleidigte er die Beamten. Beim Aussteigen wehrte er sich mit Händen und Füßen. Es gelang ihm auch einen Schlagstock zu greifen, mit dem er gegen die Beamten schlagen wollte, was verhindert werden konnte. Der Mann wurde danach zur Ausnüchterung in die Zelle verbracht. Dort stopfte er eine Wolldecke in die Toilette und versuchte die Zelle unter Wasser zu setzten, was ihm nur zum Teil gelang. Den Mann erwartet nun neben den Reinigungskosten auch eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchte Gefährliche Körperverletzung und Beleidigung.


0 Kommentare