06.07.2018, 08:49 Uhr

Beim versuchten Einbruch erwischt Täter ruft bei Flucht „I bin scho furt, i bin scho furt“

Der 34-Jährige wurde beim versuchten Einbruch ertappt. (Foto: bialasiewicz/123RF)Der 34-Jährige wurde beim versuchten Einbruch ertappt. (Foto: bialasiewicz/123RF)

Ein Mann will durch geöffnetes Schlafzimmerfenster in Wohnhaus einsteigen und wird dabei ertappt.

EGGENFELDEN Sonntagfrüh, 1. Juli, um 4.50 Uhr wurden in Eggenfelden von einer Bewohnerin eines Einfamilienhauses, welche im 1. Stock bei geöffnetem Schlafzimmerfenster geschlafen hat, verdächtige Geräusche außerhalb ihres Anwesens unterhalb ihres Balkons vernommen. Nachdem sie aufgestanden war und aus dem geöffneten Schlafzimmerfenster schaute, sah sie, wie sich gerade ein Mann am Balkongeländer hochgezogen hat. Die Bewohnerin hat sofort lauthals zu schreien begonnen. Daraufhin ließ sich der Mann fallen und landete auf einem unterhalb des Balkons deponierten Grillkamin aus Beton, bei welchem einige Bauteile davon zu Bruch gingen. Zudem prallte der Mann beim „Absturz“ noch gegen eine zwischen Wohnhaus und Garage befindliche Glastür, an welcher dabei Sprung in der Glasfüllung entstand. Der Täter ist dann vom Anwesen weggelaufen und hat noch zur Bewohnerin gerufen: „I bin scho furt, i bin scho furt“.

Der Mann ist offensichtlich vom Nachbaranwesen über das Flachdach der beiden zusammenstehenden Doppelgaragen unterhalb des Balkons gelangt, über den er dann ins Anwesen einsteigen wollte.

Als Tatverdächtiger konnte ein 34-jähriger Mann aus Pfarrkirchen ermittelt werden, welcher in letzter Zeit bereits mehrmals im Krankenhaus in Eggenfelden unangenehm aufgefallen ist.


0 Kommentare