30.06.2018, 09:30 Uhr

20 000 Euro Schaden Unter Drogeneinfluss Unfall verursacht

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde ein Drogentest veranlasst. (Foto: Ursula Hildebrand )Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde ein Drogentest veranlasst. (Foto: Ursula Hildebrand )

Auf der B20 geriet ein Dacia-Fahrer auf die linke Fahrbahn und krachte in einen VW-Golf.

WURMANNSQUICK Am Freitag, 29. Juni, gegen 6 Uhr, ereignete sich auf der B20 zwischen Reit und Edstall ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Nach bisherigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass ein 21-jähriger Ungar mit seinem Dacia nach links geriet und dort mit dem VW-Golf eines 64-jährigen Wurmannsquickers zusammenstieß.

Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge massiv beschädigt, der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde keiner der Beteiligten. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Verursacher ein drogentypisches Verhalten festgestellt.

Ein durchgeführter Test bestätigte den Verdacht der Beamten. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Drogenkonsums.


0 Kommentare