29.06.2018, 09:02 Uhr

Autofahrer verschwunden Unbekannter fährt durch Privatgärten und kracht gegen Hausmauer

Der Fahrer ist trotz umfangreicher Suchmaßnahmen unauffindbar. (Foto: 123rf.com)Der Fahrer ist trotz umfangreicher Suchmaßnahmen unauffindbar. (Foto: 123rf.com)

Fahrer verursacht hohen Sachschaden und war trotz einer Suchaktion zunächst nicht aufzufinden.

FALKENBERG Am 28. Juni gegen 23.10 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw auf der Kreisstraße von Taufkirchen in westliche Richtung. In Volksdorf kam er aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, rammte zunächst zwei Straßenlaternen, fuhr dann durch drei Privatgärten und gegen einen Brunnen, als er schließlich an einer Hausmauer zum Stehen kam.

Da der Fahrer an der Unfallstelle nicht aufzufinden war und aufgrund des Schadensbildes anzunehmen war, dass dieser schwer verletzt wurde, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen unter Einbindung der FFW Taufkirchen und mit Hilfe eines Hubschraubers sowie einer Rettungshundestaffel eingeleitet. Diese waren letztlich nicht erfolgreich.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt insgesamt geschätzte 33.000 Euro, davon Totalschaden am Pkw ca. 25.000 Euro.

Update: Die Polizeiinspektion Eggenfelden hat am Vormittag des 29. Juni erhebliche Suchmaßnahmen nach dem nach wie vor vermissten Fahrer des Pkw eingeleitet. U.a. war ein Hubschrauber und ein Diensthund im Einsatz. Die Suchmaßnahmen wurden gegen 12.40 Uhr ergebnislos abgebrochen.

Update 2: Der Unfallverursacher begab sich in den Abendstunden des 29. Juni zu einer Bekannten, welche den jungen Mann nach Hause brachte. Bei dem Unfallgeschehen zog sich der Mann lediglich Abschürfungen und Prellungen zu. Der Mann muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.


0 Kommentare