14.06.2018, 12:23 Uhr

Erneut Warenbetrug Bestelltes Schweißgerät wird nach Zahlung nicht geliefert

Polizeiinspektion Pfarrkirchen: „Ermittlungsansatz ist schwierig.“ (Foto: Marcel Mayer)Polizeiinspektion Pfarrkirchen: „Ermittlungsansatz ist schwierig.“ (Foto: Marcel Mayer)

Frau bestellt Schweißgerät für 1.110 Euro. Zu einer Lieferung kommt es aber nicht.

ROßBACH Am 6. Juni bestellte eine Büroangestellte eines Maschinenbaubetriebs in Roßbach im Internet auf der Plattform Ebay-Kleinanzeigen ein Schweißgerät für 1.110 Euro. Man wurde sich mit der angeblichen Verkäuferin handelseinig und die Summe wurde auf ein Konto überwiesen. Bis dato wurde das Schweißgerät nicht geliefert. Eine Rückfrage bei der Rechnung stellenden Firma ergab, dass die Verkäuferin dort nicht bekannt ist. Nun wird versucht, über das Empfängerkonto die angebliche Verkäuferin aus Porta Westfalica ausfindig zu machen. Wobei der Ermittlungsansatz schwierig ist, da bei Ebay-Kleinanzeigen sich jeder mit einem erfundenen Namen anmelden kann und hierbei die Zahlung mit Vorauskasse als besonders risikoreich angesehen wird.


0 Kommentare