25.05.2018, 08:32 Uhr

Alkohol Alkoholunfälle halten Polizei auf Trab

Die Polizei hatte es mit zwei Alkoholfahrten zu tun. (Foto: Dejan Lecic/123rf.com )Die Polizei hatte es mit zwei Alkoholfahrten zu tun. (Foto: Dejan Lecic/123rf.com )

Gleich zwei Unfälle mit Alkohol ereigneten sich in kurzer Zeit im Bereich der Polizeiinspektion Eggenfelden.

ROTTAL-INN Am Freitag, 25. Mai, wurde den frühen Morgenstunden in Mitterskirchen ein Verkehrsteilnehmer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei dem 54-jährigen aus dem Gemeindebereich Mitterskirchen konnte leichter Alkoholgeruch festgestellt werden, weshalb ein freiwilliger Alkoholvortest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich.

Aufgrund dessen wurde im Anschluss ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest durchgeführt. Dieser bestätigte die Ordnungswidrigkeit. Den Mann erwartet nun eine Geldstrafe sowie ein Fahrverbot.     

                                 

Bereits zwei Tage zuvor am Mittwoch, 23. Mai, ereignete sich am Nachmittag in Gangkofen ein Verkehrsunfall. Hierbei wollte ein 66-Jähriger aus Massing aus einem Parkplatz rückwärts ausparken. Dabei fuhr er jedoch mit seinem Auto gegen ein geparktes Fahrzeug.

An dem geparkten Pkw entstand dabei ein Schaden von rund 500 Euro. Am Auto des Unfallverursachers war kein Schaden ersichtlich. Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem 66-Jährigen jedoch Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weshalb ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt wurde.

Dieser ergab einen Wert im Straftatenbereich. Aufgrund dessen wurde im Anschluss eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren aufgrund Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.


0 Kommentare