19.05.2018, 12:59 Uhr

Betrugsversuch Anruferin fordert fünfstelligen Eurobetrag

Der Betrugsversuch erfolgt mit dem Telefon. (Foto: mx)Der Betrugsversuch erfolgt mit dem Telefon. (Foto: mx)

Eine 60-Jährige fiel nicht auf einen Enkeltrickbetrug herein und schaltete sofort die Polizei ein.

BAD BIRNBACH Am Donnerstag, 17. Mai, erhielt eine 60-Jährige aus dem Gemeindebereich von Bad Birnbach einen Anruf mit unterdrückter Telefonnummer. Die Anruferin gab sich als Verwandte der Frau aus und gab an, dass sie sich gerade auf einer Zwangsversteigerung eines Hauses befindet.

Für diesen Zweck bat sie die Frau um Überweisung eines fünfstelligen Betrages. Die 60-Jährige fiel nicht auf diesen so genannten Enkeltrick herein und erstattete umgehend Anzeige bei der Polizei. Mit dieser dreisten Betrugsmasche werden immer wieder Personen um hohe Summen betrogen.

Die Polizeiinspektion Pfarrkirchen warnt eindringlich vor Anrufen dieser Art!


0 Kommentare