09.05.2018, 12:05 Uhr

Sechsstellige Schadenshöhe Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb

Ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstand bei einem Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb. (Foto: FFW Falkenberg)Ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstand bei einem Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb. (Foto: FFW Falkenberg)

Am 8. Mai kam es in einem holzverarbeitenden Betrieb in Falkenberg zu einem Brand. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen.

FALKDENBERG Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Pelletierwerk kam es gegen 5.30 Uhr zu einer Staubexplosion, welche zu einem Brand führte. Da zu diesem Zeitpunkt bereits Betrieb auf dem Werksgelände herrschte, wurde der umliegende Bereich umgehend geräumt.

Bei dem Schadensereignis wurde niemand verletzt. Der Brand konnte nach kurzer Zeit gelöscht werden. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Passau übernommen. Der Schaden dürfte nach bisheriger Einschätzung der Polizei im 6-stelligen Bereich liegen.


0 Kommentare