26.04.2018, 15:49 Uhr

Schwer verletzt Motorradfahrer kann Krad nicht halten und stürzt in Straßengraben

Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus Eggenfelden gebracht. (Foto: teka77/123rf.com )Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus Eggenfelden gebracht. (Foto: teka77/123rf.com )

Wie sich herausstellte, befand sich eine Menge Kunstdünger auf der Fahrbahn, was zum Ausbrechen des Motorrades führte.

GANGKOFEN Bereits am Samstag,  21. April, ereignete sich im Gemeindebereich Gangkofen ein Verkehrsunfall. Ein 63-Jähriger fuhr mit seinem Kraftrad am Vormittag gegen 10.30 Uhr auf der Kreisstraße PAN 34 von Reicheneibach kommend in Richtung Rohrach.

Im Bereich der nach links abknickenden Vorfahrt auf Höhe Bergmeier, begann sein Motorrad auszubrechen, wobei sich der Fahrer zunächst die Ursache nicht erklären konnte. Um einen Sturz auf der Fahrbahn zu vermeiden, verließ er die Fahrbahn nach links und kam an der angrenzenden Böschung bzw. dem dortigen Straßengraben zu Sturz.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem BRK ins Krankenhaus Eggenfelden eingeliefert. Im Nachhinein wurde dann festgestellt, dass auf der Fahrbahn eine größere Menge Kunstdünger lag, auf dem das Motorrad offensichtlich ausbrach. Der Verursacher der Fahrbahnverunreinigung ist bislang nicht bekannt.

Wer hierzu sachdienliche Hinweise machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Eggenfelden unter Tel.: 08721/96050 in Verbindung zu setzen


0 Kommentare